Durch das bewusste Gestalten von Denk-, Handlungs- und Entwicklungsräumen ermöglichen und begleiten wir zielgerichtet Lern- und Veränderungsprozesse. Unsere Arbeitsweise ist durch einen handlungsorientieren, wirkungsorientierten und integrativen Ansatz gekennzeichnet und ist durch das Konzept der Integrativen Outdoor-Aktivitäten (IOA©) geprägt.

Handlungsorientierter Ansatz
Wir gehen davon aus, dass sich Menschen durch Handeln entwickeln. Das konkrete Erleben und Erfahren des eigenen Tuns sowie des Tuns anderer bilden den Ausgangspunkt für Lern- und Veränderungsprozesse. Angebote zum Perspektivenwechsel und gezielten Richten von Aufmerksamkeit unterstützen dabei die Wahrnehmung von bedeutsamen, entwicklungsrelevanten Unterschieden.

Wirkungsorientierter Ansatz
In der Reflexion des Erlebten steht nicht das „Richtig“ oder „ Falsch“ im Vordergrund, sondern die bei sich selbst oder bei anderen erzielten Wirkungen auf körperlicher, emotionaler und kognitiver Ebene.

Integrativer Ansatz
Mit „integrativ“ meinen wir den gezielten, auf eindeutig formulierten Hypothesen beruhenden, Einsatz von verschiedenen Methoden sowie die Verbindung unterschiedlicher Ebenen und Dimensionen des Erlebens.

In unserer Arbeit verbinden wir zielgerichtet und absichtsvoll:

  • Aktion (Handeln) und Reflexion
  • Körper, Emotion, Kognition
  • Soziale Bedingungen und Setting
  • psychologische, gruppendynamische und systemische Zugänge
  • In- und Outdooraktivitäten, Natur und Stadt
  • Reflexion und Transfer